Bitte warten...Seite wird geladen



Aus unserer Praxis

Neuigkeiten aus dem Bereich der Physiotherapie

2016_09_faq3.jpg

FAQ – Wir beantworten Ihre häufig gestellten Fragen (Teil 3)

Dieser Beitrag ist der dritte Teil einer Serie, in der wir Ihnen Ihre häufigsten Fragen beantworten.

Wie gut ist die Betreuung im Trainingsbereich?
Gibt es eine Eingangsuntersuchung im Sinne eines Personal-Training?
Kann man eine Probestunde nehmen?
Sind die Trainingszeiten für den Dr. Wolff Zirkel vorgeschrieben?
Muss ich mich vertraglich binden? Wie sind die Vertragslaufzeiten und Kündigungsfristen?
Gibt es Musik im Trainingsbereich?
Gibt es Umkleideschränke?
Gibt es eine Sauna?

 


 

Wie gut ist die Betreuung im Trainingsbereich?

Für die Trainingsbetreuung im Dr. Wolff Zirkel ist wöchentlich ein Sporttherapeut/in für die Hilfestellung und Übungskorrektur für Sie da. Die genauen Betreuungszeiten entnehmen Sie bitte unserer aktuellen Kursübersicht. Trainingsplanänderungen sind kostenfrei inklusive.

 

Gibt es eine Eingangsuntersuchung im Sinne eines Personal-Training?

Für eine optimale Trainingsplanerstellung kann es notwendig sein, ihre persönliche Situation, die Beschwerden, ihre Ziele zu besprechen und eine Muskel- und Bewegungsanalyse durchzuführen. Wir erstellen einen sporttherapeutischen Befund als Grundlage eines erfolgreichen Trainings welcher Ihnen gesondert in Rechnung gestellt wird. Weitere Informationen erhalten Sie hier.

 

Kann man eine Probestunde nehmen?

Für die Präventionskurse als auch das Zirkeltraining an den Geräten besteht die Möglichkeit einer Probestunde nach vorheriger Anmeldung.

 

Sind die Trainingszeiten für den Dr. Wolff Zirkel vorgeschrieben?

Nein, Sie können während der Öffnungszeiten der Praxis Wielobinski Südhöhe zu uns kommen.
Unsere Praxis Wielobinski Südhöhe hat für Sie montags bis donnerstags von 08:00 Uhr bis 20:00 Uhr durchgehend und am Freitag von 08:00 Uhr bis 14:30 Uhr geöffnet.

 

Muss ich mich vertraglich binden? Wie sind die Vertragslaufzeiten und Kündigungsfristen?

Nein, bei uns können Sie eine 10erKarte für die Präventionskurse erwerben.
Das Dr. Wolff Zirkeltraining an den Geräten läuft mindestens 6. Monate, danach können Sie mit einer Frist von 4. Wochen zum Monatsende kündigen.

 

Gibt es Musik im Trainingsbereich?

Es gibt leichte professionelle Hintergrundmusik, die aber kaum wahrgenommen wird. Keine Radiosender, keine Werbung.

 

Gibt es Umkleideschränke?

Ja, getrennt nach Damen und Herren.

 

Gibt es eine Sauna?

In der Praxis Wielobinski Südhöhe: Nein.
In der Praxis Wielobinski Bühlau: Sie können hier eine der schönsten Saunalandschaften im Gesundheitszentrum mit nutzen. Weitere nützliche Informationen erhalten Sie hier (Link führt auf externe Seite).

 


Dies ist Teil 3 unserer Serie, in der wir Ihre häufigen Fragen beantworten.

Haben Sie weitere Fragen? Nehmen Sie Kontakt zu uns auf!

 


2016_08_faq2.jpg

FAQ – Wir beantworten Ihre häufig gestellten Fragen (Teil 2)

Dieser Beitrag ist der zweite Teil einer Serie, in der wir Ihnen Ihre häufigsten Fragen beantworten.

Was passiert mit einem verpassten Termin?
Wie erreiche ich die Praxis?
Wie viele Minuten vor dem Termin soll ich erscheinen?
Muss der Therapeut zwischendurch den Behandlungsraum verlassen?
Kann man im Behandlungsraum reden, ohne dabei die ganze Praxis zu unterhalten?
Wie bekomme ich eine Behandlung?
Von wann bis wann sind die Behandlungszeiten?

 


 

Was passiert mit einem verpassten Termin?

Sollten Sie wissen, dass Sie einen Termin nicht wahrnehmen können, müssen Sie diesen 24 Stunden vorher bei uns absagen, damit wir den Termin einem Patienten unserer Warteliste zuteilen können.
Bei nicht rechtzeitiger Absage sind wir berechtigt, diesen Ihnen mit einem Ausfallhonorar zu berechnen.

 

Wie erreiche ich die Praxis?

Praxis Wielobinski Südhöhe: Sie erreichen uns mit der Straßenbahnlinie 11 und der Buslinie 85 Haltestelle Dora-Stock-Str. oder Buslinie 61 Haltestelle Zellescher Weg.

Praxis Wielobinski Bühlau: Sie erreichen uns mit der Straßenbahnlinie 11 und der Buslinie 61 + 84/309 jeweils an der Haltestelle Ullersdorfer Platz.

 

Wie viele Minuten vor dem Termin soll ich erscheinen?

In der Regel reicht es, wenn Sie 5-10 Minuten vor Ihrem Termin erscheinen. Sie haben dann genügend Zeit bei uns zu landen und mögliche Dinge bei der Anmeldung zu klären.

 

Muss der Therapeut zwischendurch den Behandlungsraum verlassen?

Da unsere professionellen Mitarbeiterinnen der Anmeldung alle Dinge rund um Rezept, Bezahlung, Terminierung und Telefon erledigen, kann sich Ihr Therapeut völlig auf Ihre Behandlung konzentrieren. Es entstehen keine Unterbrechungen.

 

Kann man im Behandlungsraum reden, ohne dabei die ganze Praxis zu unterhalten?

Alle Behandlungen werden in separaten Räumlichkeiten durchgeführt. Wir sind keine Vorhangkabinenpraxis. Begleitend verspricht Entspannungsmusik und unser Ambiente Behandlungen auf höchstem Niveau. Sehen Sie sich in unserer Praxis virtuell um!

 

Wie bekomme ich eine Behandlung?

Um bei uns eine Behandlung zu bekommen, können Sie Ihren zuständigen Arzt konsultieren. Ihr Arzt kann dann eine Behandlungsverordnung ausstellen mit der Sie dann zu uns kommen können.
Oder Sie kommen als Privatpatient in unsere Naturheilkundliche Osteopathiepraxis oder Heilpraktikerpraxis. Hier wird zusammen mit Ihnen ein Therapieplan erarbeitet und besprochen

 

Von wann bis wann sind die Behandlungszeiten?

Unsere Therapeuten sind in der Praxis Wielobinski Südhöhe montags bis donnerstags von 08:00 Uhr bis 20.00 Uhr und am Freitag von 08:00 Uhr bis 14:30 Uhr durchgehend für sie da.

In der Praxis Wielobinski Bühlau sind wir montags und mittwochs von 08:00 Uhr bis 18:00 Uhr, dienstags und donnerstags von 08:00 Uhr bis 13:00 Uhr sowie und freitags von 08:00 Uhr bis 14:00 Uhr durchgehend für Sie da. Alle 4. Woche sind wir donnerstags bis 18:00 Uhr zur Osteopathie Sprechstunde für Sie da.

 


Dies ist Teil 2 unserer Serie, in der wir Ihre häufigen Fragen beantworten. Der nächste Teil folgt im September. 

Haben Sie weitere Fragen? Nehmen Sie Kontakt zu uns auf!

 


2016_07_faq1.jpg

FAQ – Wir beantworten Ihre häufig gestellten Fragen

Dieser Beitrag ist Teil einer neuen Serie, in der wir Ihnen Ihre häufigsten Fragen beantworten.

Wie lange dauert die Behandlung?
Was soll ich zum ersten Termin mitbringen?
Bekomme ich einen Therapeuten zugeordnet?
Wie gut sind die Therapeuten bei der Praxis Wielobinski?
Kann ich auch ohne Verordnung behandelt werden?
Kasse und Privat?
Werden die Kosten für Osteopathie bei der Praxis Wielobinski erstattet?

 


 

Wie lange dauert die Behandlung?

Die Behandlungsdauer richtet sich nach der Verordnung. Bitte planen Sie für Ihren ersten Termin 30 Minuten ein so sind sie auf der sicheren Seite. Die Dauer der weiteren Termine werden sie von Ihrem Therapeuten erfahren. Hier kommt es sicher auch darauf an ob über die verordnete Therapie (bei Heilmittelverordnung Physiotherapie) noch weitere Therapien in Anspruch genommen werden.

 

Was soll ich zum ersten Termin mitbringen?

Neben der Verordnung sollten sie die letzten Dokumente (Arztbriefe, Befunde) und Bilder (Röntgen, MRT, CT) mitbringen. Sie unterstützen damit den Therapeuten Ihr Problem/Leiden in einem ganzheitlichen Bild zu erfassen und problemorientiert zu lösen. Sie sollten, unabhängig von der Verordnung, Sportsachen mitbringen. In unseren Behandlungsräumen, können sie sich in Ruhe umziehen. Selbstverständlich haben wir Handtücher. Um jedoch die Natur zu schonen, sind wir froh über jedes mitgebrachte Handtuch, das nicht nach einer Behandlung bereits gewaschen werden muss.

Gerne können Sie zu Ihrem ersten Termin bereits den ausgefüllten Anmeldebogen mitbringen. Diesen können Sie sich hier herunterladen uns ausdrucken.

 

Bekomme ich einen Therapeuten zugeordnet?

Wir bemühen uns immer, Ihnen nur einen Therapeuten zuzuteilen. Manchmal kann dies aus terminlichen Gründen Ihrer- oder unserseits jedoch nicht klappen und wir bitten dort um Verständnis. Unsere Therapeuten dokumentieren die Arbeit mit Ihnen somit wird bei jedem Termin die Behandlung dort fortgesetzt wo sie zuletzt stattgefunden hat. Selbstverständlich können sie Wünsche äußern, wenn sie einen bestimmten Therapeuten wünschen. Wir sind stets bestrebt Ihnen diesen Wunsch zu erfüllen.

 

Wie gut sind die Therapeuten bei der Praxis Wielobinski?

Unsere Therapeuten besuchen alle regelmäßig Fortbildungen um Ihre Fähigkeiten weiter zu vertiefen. Jeder Therapeut setzt eigene Schwerpunkte und trägt damit zum gesamten Praxiswissen bei. Zusätzlich regelmäßig stattfindende interne Fortbildungen bei der die neuesten Methoden und Fortbildungen vorgestellt und gelernt werden garantieren Ihnen, dass unsere Therapeuten somit auf dem neuesten Stand sind. Testen Sie uns! Unsere Praxis in Dresden ist stets für Sie da.

 

Kann ich auch ohne Verordnung behandelt werden?

Als Praxis mit Heilpraktiker arbeiten wir selbstverständlich auch ohne Rezeptierung durch einen Arzt so dass Sie sich vertrauensvoll an uns wenden können.
Die Kosten hierfür richten sich nach der GebüH oder werden zum 2,1fachen Satz der Kassenpreise abgerechnet.

 

Kasse und Privat?

Die Praxis Wielobinski ist Vertragspartner aller gesetzlichen und privaten Krankenkassen sowie aller Berufsgenossenschaften. Über den Unterschied in der Behandlung zwischen Kassen- und Privatpatienten können Sie hier mehr lesen.

 

Werden die Kosten für Osteopathie bei der Praxis Wielobinski erstattet?

Die Praxis Wielobinski ist Vertragspartner aller gesetzlichen und privaten Krankenkassen so dass einer anteiligen Kostenerstattung im Erstattungsrahmen nichts im Wege steht. Über folgenden Link (führt auf externe Seite) ersehen Sie eine ausführliche Übersicht, welche gesetzlichen Krankenkassen aktuell in welcher Höhe Kosten für die bei uns durchgeführten Osteopathie Behandlungen übernehmen.

 


Dies ist Teil 1 unserer neuen Serie, in der wir Ihre häufigen Fragen beantworten. Der nächste Teil folgt im August. 

Haben Sie weitere Fragen? Nehmen Sie Kontakt zu uns auf!

 


2015_11.jpg

Das Lymphsystem – Aufgaben und Funktion im Körper

Gerade jetzt im Herbst leiden viele Menschen wieder an lästigen Erkältungen. Wussten Sie, dass auch ein gesundes Lymphsystem dem vorbeugen kann?
Das Lymphsystem ist eines der komplexesten Systeme eines Menschen. Es dient der Ausscheidung von Giften der Parasiten, Pilzen und Bakterien aus dem Körper und sorgt somit auch für ein stabiles Immunsystem.

Das Lymphsystem ist eine Art körpereigene Kläranlage. Das Lymphsystem wird von allen Seiten überhäuft mit Abfällen, Giften, Schlacken, Fetten, Bakterien, Parasiten, entarteten Zellen und vielem mehr und muss dafür sorgen, dass all dies entgiftet, verarbeitet, umverteilt oder möglichst schnell aus dem Körper ausgeleitet wird.

Das Lymphsystem wird von Körper- und Muskelbewegungen sowie den Atembewegungen im Gang halten.

Vorsorge für ein Gesundes Lymphsystem

Auch bei einem gesunden Menschen kann und sollte das Lymphsystem im Alltag unterstützt werden, um so ein stabiles Immunsystem zu fördern. Dafür gibt es verschiedene Möglichkeiten: Lymphestimulation durch Bewegung, die richtige Atmung, ausreichend Flüssigkeitszufuhr, Lymphmassagen – und vieles mehr.

1. Bewegung: Wichtig ist, dass Sie jeden Tag etwas Bewegung haben, anstatt nur an einzelnen Tagen in der Woche. Suchen Sie sich etwas, was Ihnen Spaß macht und leicht in den Alltag zu integrieren ist – jeden Morgen 10 Minuten Stretching oder Yoga und nach dem Mittagessen ein straffer Spaziergang – das sind schon gute Helfer, um den Lymphfluss in Schwung zu bringen.

2. die richtige Atmung: Klingt erst einmal seltsam, aber durch das Atmen bewegen sich die inneren Organe. Das Zwerchfell hebt und senkt sich und drückt beim Einatmen die darunterliegenden Organe gen Bauchraum, damit sich die Lungen ausdehnen können, was sich beim Ausatmen wieder umkehrt. Tiefes und ruhiges Atmen können Sie auch bewusst in Ihren Alltag einbauen – 10 – 15 bewusste Atemzüge im Liegen bringen hier schon sehr viel!

3. Flüssigkeitszufuhr: Ausreichend Wasser hilft beim Ausscheiden von Giften aus dem Körper. Die Lymphe ist eine Flüssigkeit und unser Körper enthält zwei Mal so viel Lymphe wie Blut. Je flüssiger die Lymphe ist, umso besser kann sie fliessen. Ideal sind 30 ml pro Kilogramm Körpergewicht.*

4. Lymphmassagen: 
Das Lymphsystem verläuft von unten nach oben und niemals in die umgekehrte Richtung, beispielsweise von den Fingerspitzen bis zu dem Brust Lymphknoten. Wenn sich Lymphe im Körper staut können Lymphmassagen oder -drainagen helfen, die von erfahrenen Physiotherapeuten per Hand durchgeführt werden. Dabei wird die Flüssigkeit mit speziellen Bewegungen und massierenden Griffen in Richtung Hals bewegt und somit Extremitäten wir Arme, Beine und auch der Kopf spürbar entlastet.

Die Praxis Wielobinski bietet manuelle Lymphdrainagen an – vereinbaren Sie doch gleich einen Termin!

Weitere Möglichkeiten der Lymphreinigung sind Trockenbürstenmassagen, Kräuter wie bspw. Schachtelhalm oder Probiotika. Diese und weitere Tipps finden Sie auf der interessanten Webseite Zentrum für Gesundheit.

 

 

 

*Quelle


kassenpatient.jpg

Werden Privatpatienten besser behandelt, als Kassenpatienten?

Die kurze Antwort auf diese Frage lautet: Nein.

Worin liegt dann der Unterschied?

  1. Die Einschränkung der Zeit

Die Gesetzliche Krankenversicherung (GKV) gibt Behandlungszeiten vor. Richtwert für die Behandlung im Rahmen der Physiotherapie sind 15 – 20 Minuten.

  1. Die Einschränkung der Vergütung

Für die Physiotherapie erhalten wir von der GKV eine Vergütung zwischen 14 – 17 €. Bei zwei Patienten die Stunde ergibt das einen Stundenlohn von 28 € – 34 € brutto.
Natürlich könnten wir auch 3 Patienten pro Stunde behandeln – wollen wir aber nicht, weil wir denken, die Qualität leidet.
Aufgrund der deutlich höheren Erstattung bei den PKV erhöht sich der Zeitfaktor bei Privatpatienten.

  1. Die Einschränkung durch das Gesetz

„…über das „notwendige Maß“ hinausgehende oder unwirtschaftliche Leistungen können die Versicherten nicht beanspruchen…“.

  1. Die Einschränkung der Therapiemaßnahmen

Privatversicherten ist es möglich, mehrere Leistungen zu kombinieren, z. B. Manuelle Therapie, Massage und Fango. Diese Zusätze wurden für gesetzlich Versicherte stark eingeschränkt.

  1. Die Einschränkung der Behandlungsmenge

Im Heilmittelkatalog ist festgelegt, dass Ihre Beschwerden nach einer bestimmten Verordnungsmenge gelindert werden. Bei privat Versicherten läßt sich die Behandlungsmenge dem Therapiefortschritt einfacher anpassen.

Leider müssen sich die medizinischen Berufe an den Heilmittelkatalog halten, wenn sie nicht in Regress genommen werden möchten – und wer will das schon?
Deshalb ist es häufig schwierig ist, sie von einer weiteren Verordnung zu überzeugen.

Nehmen wir als Beispiel ein verletztes Kniegelenk.
Der Kassenpatient bekommt meistens die folgende Verordnung:

  • 6 x Krankengymnastik

Der Privatversicherte hingegen bekommt oftmals die folgende Verordnung:

  • 10 x manuelle Therapie
  • 10 x Elektrotherapie
  • 10 x Eispackung
  • 10 x Manuelle Lymphdrainage -> bei Schwellung

Fazit

Privatversicherte haben die Möglichkeit, eine sehr gute, optimal auf ihr Krankheitsbild ausgerichtete Therapie mit allen nötigen Zusätzen zu erhalten. Das wirkt sich auch auf Behandlungszeit aus. Dies führt zwangsläufig oftmals zu einem anderen und auch besseren Behandlungs- und Genesungsverlauf.


logo_wielobinski-weiss

Unsere Leistungen umfassen Physiotherapie, Osteopathie, Heilpraktiker, Naturheilkunde, Zirkeltraining, Schmerz-Hilfe, Firmenbetreuung und Wellness in Dresden. Was können wir für Sie tun?

Copyright by Praxis Wielobinski Dresden. All rights reserved.